Kalorienarmes Frühstück

Frische Säfte und Aloe Vera Gel für gesunde Smoothies

Kalorienarmes Frühstück mit Smoothies

Kalorienarmes Frühstück mit Smoothies, Säften und Aloe

Wir möchten Ihnen heute ein kalorienarmes Frühstück ohne das Wurstbrötchen, Müsli oder den Milchshake vorschlagen.
Ein Frühstück, mit dem Sie trotz wenig Kalorien satt sind, im Prinzip geht es um Rohkost am Frühstückstisch.

Das Ziel ist, das Sie mit diesem kalorienarmen Frühstück bis 11:00 Uhr satt sind und dies nur mit natürlichen Zutaten.

Säfte und Smoothies

  • aus Rohkost
  • entlasten den Körper
  • gesunde kalorienarme Frühstücksalternative zu Vollkornbrot und Müsli
  • enthalten viele Mikronährstoffe
  • schaffen Volumen im Magen
  • unterstützen Sie beim Abnehmen

Säfte

Was Sie für die Zubereitung eines natürlichen Saftes unbedingt brauchen, ist eine Saftmaschine, mir der Sie sehr schnell sich einen natürlichen Saft für Ihr kalorienarmes Frühstück machen können.

Frische Säfte

  • z.B. aus Karotten, Apfel, Kiwi
  • aber auch Staudensellerie, Gurke, Zitrone
  • Brokkoli, Rote Beete, Kohlrabi
  • alle Sorten Beeren, gerne auch aus der Tiefkühltruhe

 

Sie nehmen zum Beispiel 3 Karotten, 1 Apfel, 1 Kiwi, natürlich können Sie variieren je nach Ihrem Geschmack.
Das kann Staudensellerie, Gurke, ungespritzte Zitrone oder auch Beerenmix sein.
Sie können alles in diese Saftmaschine mit rein tun, was Sie auch sonst roh essen.

Das schöne an so einen Gemüsesaft ist, dass er in Ihrem Magen enorm Volumen schafft. Unser Appetit wird darüber reguliert, wie voll unser Magen ist, nicht was drin ist, sondern wie voll er ist.
Der Gemüsesaft macht Sie voll und schmeckt köstlich, solange Sie einen Apfel mit reinmachen.

Schneiden die Zutaten so, dass diese gut in den Trichter der Saftpresse passen.
Stellen Sie sich ein Glas unter den Auslauf und dann wird alles was Sie sich ausgesucht haben ausgepresst. Pressen Sie so viel Saft in das Glas, das es ungefähr 3/4 voll ist, denn es kommt noch unsere wichtigste Zutat dazu.

Aloe Vera Gel, Vitamine und Mineralstoffe

Aloe Vera Saft für Smoothie

Perfekte Ergänzung der Säfte

  • ca. 30 ml Aloe Vera Saft
  • etwas Olivenöl zu besseren Aufnahme der fettlöslichen Vitamine

Wir geben ca. 30 ml von einem Gemüse dazu, das über 4 Jahre auf dem Feld steht und Mikronährstoffe für uns sammelt, es geht um die älteste Heilpflanze um die Aloe Vera. Bitte nach dem Sie die Aloe dazugegeben haben das Ganze umrühren.

Damit wir die fettlöslichen Vitamine, die mit im Glas lösen, zum  Beispiel das Beta Carotin aus den Karotten, geben wir noch einen Schuss Olivenöl dazu. Ohne das Olivenöl würden sich die fettlöslichen Vitamine nicht lösen und wären auch vom Körper nicht aufnehmbar.

Nur noch einmal kurz umrühren und Sie haben einen Saft, der sehr voll schmeckt und das Schöne dabei ist, wenn Sie diesen Saft trinken, haben Sie einen kalorienarmes Frühstück und sind satt bis ca. 11:00 Uhr.
Sie brauchen nichts mehr anderes, Sie haben einen köstlichen Saft für einen guten Start in den Tag.

Das A-Beta-Care von Forever Living können Sie noch zusätzlich nehmen, denn in diesem Nahrungsergänzungsprodukt sind die fettlöslichen Vitamine enthalten.

A-Beta-Care

A-Bet.Care Nahrungsergänzung mit hoher Bioverfügbarkeit

Beta Carotin, Vitamin E und Selen

  • antioxidatives Kraftpaket
  • mit Provitamin Beta Carotin
  • natürliches Vitamin E
  • Selen (Selenmethionin)

 

 Smoothies

Was heißt eigentlich Smoothies, Smoothies sind weiche Breis oder Shakes, die man einen Löffel essen kann oder durch einen Trinkhalm trinken kann.

Smoothies

  • weiche Breis oder Shakes
  • enthalten wertvolle Faserstoffe aus den verwendeten Früchten
  • gut für eine gesunde Verdauung
  • verwendet werden z.B. Orangensaft, Kiwi, Banane, Avocado
  • oder auch Ananas, Mango, Weintrauben und Gemüse

Sie brauchen für die Herstellung eines Smoothies in den Fall einen Smoothie Maker (Standmixer), mit Becher zum zuschrauben.

Zubereitung Smoothie

Geben Sie als erstes ca. 50 ml Orangensaft in den Becher, damit der Smoothie trinkbar bleibt.
Dann bitt eine geschälte Kiwi Vierteln, eine halbe Banane dadurch wird es wieder etwas dickflüssiger und unser Geheimtipp kommt nun wieder zur Anwendung, unser Forever Aloe Vera Gel ca. 30 ml.

Anschließend noch etwas Avocado, in der Avocado sind Öle, die unseren menschlichen Fetten sehr ähnlich sind. Dadurch haben wir jetzt die fettige Zutat in unserem Smoothie Becher schon mit drin. Avocado ist für die fettlöslichen Vitamine verantwortlich statt dem Olivenöl.

Und den Becher gut verschrauben und mit dem Smoothie Mixer gut durch mixen, das Ergebnis sollte ein etwas dickflüssiger und sehr schmackhafter Smoothie sein.

Zum Zubereiten eines Smoothies sollten Sie immer auch Obst und Gemüse verwenden mit starken Farben. Sie können sehr gut auch rote Beete oder auch Staudensellerie, damit nehmen sie zusätzlich Pflanzenstoffe auf, z.B. Polyphenole und alle Antioxidantien.

 

Forever Nature´s 18, Gemüse und Früchte

Sekundäre Pflanzenstoffe für den den Tag ohne Smoothie

Forever Nature´s 18

Die sekundären Pflanzenstoffe hat Forever Living für Sie, für die Smoothie freien Tage extrahiert und in Presslinge gebracht.
Forever Living erntet diese Früchte immer frisch das heißt reif. Denn viele von unseren Gemüse und Früchten was wir sonst so kaufen, wird grün geerntet und enthält damit weniger sekundäre Pflanzenstoffe.

 

Mit den zubereiteten Smoothies haben Sie einen natürlichen Start in den Tag, eine Tag der so anfängt kann einfach nur besser werden.
Sehr gut mit dem Smoothie Start in den Tag ist auch, Ihre Leber kann bis 11:00 Uhr weiter entgiften.
Wenn Sie was anderes essen morgens vor 11:00 Uhr, nehmen wir mal an Sie essen Pommes und Mayo, dann wird der Entgiftungsvorgang sofort beendet.
Wenn Sie aber morgens natürlich starten, haben Sie alles was Sie brauchen. Das heißt wenig Kalorien und viel Volumen, Sie sind satt und haben alles, um gut über den Tag zu kommen.

Frische Säfte und Smoothie

  • liefern in Ergänzung mit Aloe Vera Saft alle Nährstoffe, die wir bis 11:00 Uhr benötigen
  • die Leber kann weiter entgiften
  • sind perfekt beim Abnehmen
  • halten lange satt bei wenig Kalorien
  • Empfehlung: beim Mittag- und Abendessen zu mehr Eiweiss und weniger Kohlenhydraten übergehen

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit dem kalorienarmen Frühstück, gesunden Säften, Smoothies und einen gesunden Tag.