Forever Arctic Sea

Arctic Sea – Omega 3 Fettsäuren, gesundes Fischöl!

 

Forever Arctic Sea - Omega3 Fettsäuren, gesundes Fischöl

Forever Arctic Sea gesundes Fischöl

Wer sich mit gesunder Ernährung und Anti Aging beschäftigt, der stößt in seiner Recherche sehr schnell auf die mediterrane Diät. Omega 3 Fettsäuren im gesunden Fischöl ist dieser mediterrane Küche von höchster Wichtigkeit.

Was ist das eigentlich diese Mittelmeer Diät? Was man bald merkt das Nudeln und Pizza irgendwie nicht der gesündeste Teil davon sein können. Also Lebensmittel sind das in dem Sinne oft nicht. Diese geben einen eher großen Bauchumfang.

Das sicherlich gesunde an der mediterranen Diät ist sicher das frisch zubereitete Gemüse.
Aber da gehört laut den Untersuchungen der Weltgesundheitsorganisation WHO noch sehr viel mehr dazu.
Was der WHO aufgefallen ist, ist der durchschnittlich wesentlich höhere Verzehr von Fisch und Olivenöl, im Fisch sind die so gesunden Omega 3 Fettsäuren enthalten. Klar da sitzt man ja am Mittelmeer auch direkt an der Quelle.
Begonnen hatten die Untersuchungen der WHO als auffiel, dass in diesen Gegenden die meisten 100 jährigen Menschen herum liefen, bei bester Gesundheit und rüstig.
Die Frechheit daran war, dass sie mit dem Verzehr von mehr als 100 ml Oliven- und Fischöl, eigentlich über den empfohlenen 60-80 Gramm Fett am Tag lagen. Paradox? nicht wirklich denn genauso wichtig wie die Menge Fett ist, welche Art von Fett gegessen wird.

Fischöl

Was ist denn nun das gesunde am Fischöl, es sind die enthaltenen essentiellen ungesättigten Fettsäuren, das heißt Stoffe die der Körper, wie auch die Vitamine,  nicht selbst herstellen kann.

Wir sind ein Leben lang auf die ausreichende Versorgung angewiesen. Die wichtigsten von diesen Fettsäuren sind das DHA (Docosahexaensäure) und EPA (Eicosapentaensäure). Wichtiger als diese komplizierten Ausdrücke, ist das für das der Körper diese essentiellen Fettsäuren benötigt.

Interessant ist das aus diesem Grund in der menschlichen Muttermilch DHA enthalten ist, nicht in der Kuhmilch. Denn Menschen haben im Verhältnis zum Körpergewicht, ein wesentlich größeres Gehirn. Und das hat auch in der Entwicklung einen riesen Appetit auf DHA.
Wenn Fische in der Fischzucht oder in Küsten nahen Gewässern auf gezogen werden, sind sie nicht nur reich an Fettsäuren, sondern auch an Schwermetallen und Quecksilber.
Deshalb verwendet Forever ausschließlich Hochseefische für die Gewinnung des Fischöls für Arctic-Sea. Hier besonders den Lachs, Sardelle, Hering und Makrele, das sind übrigens die mit der geringsten Umweltbelastung und den höchsten Werten an Omega 3 Fettsäuren.

Was jetzt folgt sparen sich gerne andere Hersteller.
Forever nimmt dieses ohnehin schon sehr saubere Fischöl und destilliert es bei ganz niedrigen Temperaturen schonend, in einer so genannten Molekulardestillation, im Vakuum. Bei niedrigen Temperaturen, um es schonend von allen möglichen Verunreinigungen zu befreien.
Das erhaltene Resultat ist dann hoch gereinigt, vor allem von dem giftigen Quecksilber. Das sie gerade Menschen ersparen möchten die ein angegriffenes Nervenkostüm haben , oder unter Unverträglichkeiten leiten.
Die klassischen Folgen einer chronischen Quecksilbervergiftung wurden übrigens in dem Buch „Alice im Wunderland“ beschrieben. Die da beschriebene Teeparty des verrückten Hutmachers, beruht nämlich auf der Tatsache, das Hutmacher früher die Krempe ihrer Hüte mit Quecksilbersalz gestärkt haben und dem entsprechend im Laufe ihrer Karriere immer seltsamer wurden.

Omega 3 Fettsäuren

Deshalb verwendet Forever Living in dem Produkt Arctic Sea nur ausgesuchte Hochseefische und reinigt das Fischöl wie vorhin beschrieben. Zu den hoch gereinigten Fischöl im Arctic-Sea mit seinem Omega 3 Fettsäuren, kommt jetzt die genau richtige Menge, der ebenfalls essentiellen Ölsäure und Omega 6 Linolsäure. Als Quelle für diese ungesättigten essentiellen Fettsäure dient hier Olivenöl.
Ursprünglich waren die Fettsäuren in der menschlichen Ernährung in einem ausgewogenen Gleichgewicht.
Zum Beispiel findet man die Omega 3 Fettsäuren nicht nur im Fisch, sondern auch im Wildschwein. Im Zuchtschwein des Industrie Zeitalters sucht man aber vergebens nach nennenswerten Mengen.
Das gilt übrigens für einen groß Teil der Industriell verarbeiteten Fertignahrung. Sie enthält nämlich reichlich gesättigte Fettsäuren, im schlimmsten Falle die künstlich gehärteten, also künstlich gesättigte Fettsäuren.
Diese Ungleichgewichte fördern, neben einer Verschlechterung der Blutfette entzündliche Prozesse im Körper. Das sieht man auch sehr schnell an der unreinen Haut von Menschen, die viel Fast Food wie Pommer frites zum Beispiel essen.

Optimal wäre eigentlich ein Verhältnis zu Omega 3 zu Omega 6 Fettsäuren von 1 zu 1, maximal 1 zu 4. In der Realität der westlichen Zivilisation ist dieses Verhältnis von 1 zu 20, zu Ungunsten der Omega 3 Fettsäuren verschoben wurden.

Arctic-Sea versucht dieses Missverhältnis der Fettsäuren aus zu  gleichen und gehört mit einer Kapsel Arctic-Sea am Tag, als Ausgleich für fehlende Fischmahlzeiten auf jeden Plan zur gesunden Nahrungsergänzung.
Dies gilt gerade wenn Sie viel Sport treiben oder in Ihrem Alltag besonderen Belastungen oder Stress ausgesetzt sind.

Omega 3 Fettsäuren – Arctic Sea

  • optimale Verhältnis von Omega-3 zu Omega 6-Fettsäuren
  • Fischöl aus Lachs; Sardelle, Makrele und Sardine
  • eine Kapsel täglich z.B. vor dem Essen

Was gibt es beim Verzehr von Forevers Arctic-Sea zu beachten:

  • 1 Kapsel Arctic-Sea am Tag genügt
  • Wichtig ist hier regelmäßig jeden Tag eine Kapsel Omega 3 Fettsäuren
  • nicht nach dem Motto viel Arctic-Sea hilft viel
  • Arctic-Sea ist ein echtes Lebensmittel

Ein guter Tipp kann noch sein Arctic-Sea vor dem Essen zu schlucken, denn wie nach dem Essen in einem Fischrestaurant, kann es passieren das man beim Aufstoßen Fischgeschmack im Mund hat und das ist nicht besonders angenehm.

Ein Tipp noch für die bessere Verdaulichkeit wird Fisch von Köchen gerne mit Knoblauch und Thymian zubereitet. Das Arctic-Sea kombiniert sich deshalb sehr gut mit unseren Produkt Garlic-Thyme.
Knoblauch und Thymian gehören nämlich auch zur gesunden mediterranen Küche der Hundert Jährigen.

Argumente für Arctic-Sea

  • hochgereinigte essentielle Omega 3-3-Fettsäuren aus Hochseefischen
  • vermeidet  unnötige Belastungen durch Schwermetalle wie Quecksilber
  • Arctic-Sea liefert dem Körper pro Kapsel
  •  225 mg EPA
  •  150 mg DHA
  • 150 mg der essentiellen Ölsäure
  •  d.h. auch das wertvollste aus dem Olivenöl im optimalen Verhältnis von Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren

Omega 3 Fettsäuren – im Arctic Sea 

  • trägt zu einer normalen Herzfunktion bei
  • trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels bei
  • zur Erhaltung normaler Gehirnfunktionen

Die oben genannten Gesundheitsbezogenen Angaben im Arctic Sea entsprechen der aktuellen Verordnung der EU-Kommision (EU) Nr. 432/2012