Aloe Vera Pflanze

Aloe Vera Pflanze – die Fakten!- Teil 2

Aloe Vera Pflanze enthält Vitamine, Mineralien und Spurenelemente

„Königin der Heilpflanzen“ seit 5000 Jahren bekannt

Warum hat Forever Living Products den reinsten Aloe Vera Saft?

Forever Living Products hat riesige Aloe Vera Plantagen in den USA, Mexiko und in der Dominikanischen Republik.

Wichtigstes Anbaugebiet für die Aloe Vera ist die Dominikanische Republik. Hier ist die größte Aloe Vera Farm der Welt.
In der Dominikanischen Republik stehen auf über 2000 Hektar rund 30 Millionen Aloe Vera Pflanzen, diese Pflanzen finden hier die besten Bedingungen weltweit. Hier findet die Aloe Vera Pflanze die besten Böden und über das ja Jahr genau die richtige Menge Sonnenschein und Regen.

Jede Woche werden in auf diesen Aloe Vera Plantagen 500 Tonnen Aloe Vera Blätter geerntet. Daraus werden am Tag um die 45 Tonnen Aloe Vera Saft hergestellt.

Es ist die Qualität die ein Unternehmen erfolgreich werden lässt.
Schon beim Anbau der Pflanze wird auf äußerste Qualität geachtet.
Um Aloe Vera Saft von höchster Reinheit herstellen zu können, werden ausschließlich natürliche Düngemittel eingesetzt.
Auch aus diesem Grunde bekommen die Distributoren von Forever Living Products automatisch das bestmögliche  Aloe Vera Produkt .

In unserer Zeit sind viele gesundheitliche Probleme und Störungen des Wohlbefindens durch künstlich hergestellte Chemikalien oder sonstige Umweltgifte verursacht.
Durch den eigenen Anbau, die Ernte und Verarbeitung in einem Umfeld das frei ist von Chemikalien und Pestiziden ist, stellt Forever Living Products natürliche Aloe Vera Produkte her, die für die Gesundheit und gleichzeitig für eine bessere Umwelt sorgen.

Die Herstellung von reinem Aloe Vera Saft ist ein sehr arbeitsintensiver Prozess, ein großer Teil des Anbaues, der Ernte und Verarbeitung muss von Hand erfolgen.
Forever Living Products beschäftigt deshalb viele Arbeiter vor Ort auf den Feldern und in den Verarbeitungsbetrieben.

Jede Pflanze ist zunächst ein Ableger, der von der Wurzel einer Erwachsenen Pflanze entnommen wird. Dieser Ableger wird eingepflanzt um neue Aloe Vera Pflanzen zu bilden.
Nach 2 Jahren sorgfältigster Kultivierung und Pflege sind die äußeren Blätter dieser Pflanze reif genug für die Ernte.
Eine Aloe Vera Pflanze bleibt 3-5 Jahre produktiv und bringt insgesamt mehr als 50 Aloe Blätter.

Nach der Ernte der Aloe Vera ist Eile geboten, denn die wertvollen Pflanzeninhaltsstoffe gehen schnell durch Oxidationsprozesse verloren.

Bei Forever Living Products beginnt die Verarbeitung daher sozusagen „direkt am Feld“. Die modernen, klimakontrollierten Produktionsanlagen liegen gleich neben den Anbauflächen.
Dort angekommen unterliegen die Aloe Vera Blätter einem gründlichen Säuberungsprozess.
Dabei werden sie mehrmals in kaltem Wasser gebadet und danach mittels Hochdruck gereinigt. Auch hier wird die Aloe Vera zuletzt nochmals von Hand auf Rückstände oder Verletzungen untersucht und sortiert.

Danach wird das klare Aloe Vera Gel von der Rinde entfernt. Dies geschieht in einem von Forever Living patentierten Gel-Extraktions-Verfahren.
So wird der pure Aloe Vera Saft mit seinen natürlichen Vitalstoffen gewonnen, die Rinde gelangt als Düngemittel zurück auf die Felder.
Der Aloe Vera Saft wird dann in großen Edelstahltanks gesammelt und sofort in einem eigens von FOREVER entwickelten und patentierten Spezialverfahren ohne Anwendung von Druck und Temperatur stabilisiert.
Dies schützt die wertvollen Inhaltsstoffe vor Oxidationsprozessen und ihre natürliche Wirksamkeit bleibt erhalten.

In der Dominikanische Republik wird die Hochwertigste Aloe Vera produziert, damit die Menschen auf der ganzen Welt ein glücklicheres und gesünderes Leben führen können.

 

Hohe Qualität durch ständige Kontrolle

 

Vor und nach dem Stabilisierungsprozess wird das Aloe Vera Gel erst einmal genauestens im Labor auf seine Reinheit und Qualität untersucht.
Erst nach Abschluss der Qualitätskontrollen gelangt das hochwertige Gel in die Produktionsanlagen von Aloe Vera of America in Dallas, Texas.
Dort angekommen wird es erneut von Mikrobiologen getestet und gelangt nach Freigabe zu den Abfüllstationen.

Durch den Einsatz modernster Anlagen können mehr als 100.000 Aloe Vera Flaschen pro Schicht produziert werden. Das sind mehr als drei Flaschen Aloe Vera Saft – abgefüllt, verschlossen und verpackt, pro Sekunde!
Auch während der Abfüllung werden die Produkte in Stichproben nochmals auf Reinheit und Qualität untersucht. So können Sie sicher sein, dass das Produkt, das Sie erreicht, praktisch identisch ist mit dem Gel einer gesund gewachsenen Aloe Vera Pflanze.

Dies bestätigt auch das Siegel des IASC (International Aloe Science Council), das die Forever Produkte tragen.
Zusätzlich verfügen die Forever-Produkte über das islamische und koschere Siegel.

Forever Living Products ist weltweit größter Hersteller  von reiner Aloe Vera.

Für die Aloe Vera Pflanze ist das durchsichtige Gel der Energiespeicher, sobald die Pflanze aber verletzt wird, beginnt sie mit bestimmten Enzymen diesen Energiespeicher anzuknabbern.
Deshalb ist es auch so wichtig das die Aloe Vera nach dem abschneiden eines Blattes innerhalb von 3-4 Stunden weiter verarbeitet wird.
Ansonsten steht dann zwar noch Aloe auf den Produkten drauf, aber es ist keins mehr drin.

Das die Aloe deshalb immer frisch von der Pflanze abgeschnitten werden musste, wußte schon Kolumbus, er nannte die Aloe Vera Pflanze deshalb „Arzt im Blumentopf“.

Forever Living Products erhält die lebendige Kraft der Aloe Vera mit einem patentierten Verfahren. Das ist die sogenannte Stabilisierung und entwickelt wurde sie in den 70 -iger Jahren vom Apotheker  Bill Coates.
In diesem patentierten Verfahren nutzt Forever die natürlichen Vitamine C und E, diese finden Sie auf der Aufschrift auf den Aloe Vera Kanistern unter der korrekten Bezeichnung Ascorbinsäure und Tocopherol wieder.

 

Patentiertes Verfahren zur Stabilisierung

  • Vitamin C = Ascorbinsäure
  • Vitamin E = Tocopherol

Mit diesen Stoffen erhalten auch Früchte in der Natur lange ihre Frische.

Die Forever Living Aloe Vera wird nicht pasteurisiert, also nicht kaputt gekocht.
Wie tot ein Lebensmittel wird, wenn man es normaler Weise pasteurisiert sieht man zum Beispiel an der Milch unter folgenden Beispiel:
Wenn man Kälbchen mit pasteurisierter Milch füttert, würde diese Kälbchen verhungern und  zwar mit vollem Bauch.

Aloe Vera Saft, von der Weisheit der Natur

Aloe Vera Saft für mehr Fitness und Gesundheit

Das stabilisierte Gel von Forever Living Products wird nicht pasteurisiert und bleibt lebendig und muss deshalb zusätzlich noch konserviert werden.
Als Konservierung nutzt Former Living das in der Natur vorkommende Natriumbenzoat, das findet man auch in vielen Beerensorten, Preiselbeeren und Himbeeren zum Beispiel enthalten es, damit sie möglichst lange lecker aussehen und schmecken.
Das ist wichtig für diese Art, denn nur leckere und gesunde Beeren, die von Vögeln gefressen werden, verbreiten so das Saatgut für die nächste Generation.

Auch das ebenfalls zu gesetzte Kaliumsorbat kommt in der Natur für den gleichen Zweck in den Beeren der Eberesche vor.

Unser Körper kennt diese Konservierungsmittel aus der Natur, also seit Urzeiten und weiß genau wie er damit umgehen muss.

Dies einzigartige Verfahren das den Schatz der Aloe Vera aus der Wüste zu Ihnen nach Hause gebraucht hat, das hat Forever Living zu einem Weltkonzern aufsteigen lassen.

Die Aloe Vera Säfte sind so frisch als hätten sie auf einer Plantage ein Blatt von der Pflanze abgeschnitten und geschält gegessen.

Verzehrempfehlung für Aloe Vera Säfte

  • Faustregel: pro 10 kg Körpergewicht 10 ml Aloe Vera Saft
  • – auf nüchternen Magen oder vor den Mahlzeiten ist die Aloe Vera Wirkung am besten
  • – kann pur oder gemischt mit Säften oder stillem Wasser getrunken werden

Probieren Sie die Aloe Vera Säfte von Forever Living und Sie werden bei einer Trinkkur über einen längeren Zeitraum Ihre eigenen positiven Erfahrungen machen.